Liebe Eltern,

sollte die KGS Wormersdorf durch den Corona-Ausbruch nicht nur geschlossen, sondern durch Coronaverdachtsfälle in Quarantäne versetzt werden, ist der Präsenzunterricht in der Schule nicht mehr möglich. Dann wird „das Lernen auf Distanz“ durchgeführt werden. Aufgrund der Elternbefragung zu den häuslichen Möglichkeiten, haben wir uns im Kollegium so konzeptionell strukturiert, dass wir im Falle einer (Teil-)Schulschließung den Unterrichtsbetrieb aufrechterhalten können. Dieses Konzept ist das Ergebnis ständigen Austauschs zwischen Schulleitung, Eltern, Lehrer*innen und Schulaufsicht.

Unter sorgfältiger Abwägung des Infektionsgeschehens sind unterschiedliche Szenarien im Schuljahr 2020/21 möglich, die wir Ihnen im Anhang vorstellen.
Es ist es unbedingt erforderlich, dass wir aktuelle E-Mail-Adressen und Telefonnummern von Ihnen vorliegen haben, damit wir wichtige Informationen oder Änderungen schnellstmöglich an Sie weitergeben können.

In diesem Zusammenhang möchte ich Frau Esser gerne kurz vorstellen. Frau Esser hat zu Beginn des Monats neu an unserer Schule als Schulsekretärin begonnen. Ich heiße sie herzlich an unserer Schule willkommen und freue mich auf die Zusammenarbeit. Unser großer Dank gilt Frau Clemens, die uns viele Jahre im Sekretariat zur Seite stand und nun in den wohlverdienten Ruhestand geht.

Außerdem haben wir zwei neue Lehrkräfte an unserer Schule: Frau Soostmeyer und Frau Stommel. Ihre Kinder haben möglicherweise bereits davon berichtet oder Sie haben die Lehrerinnen schon kennen gelernt. Auch sie möchte ich herzlich an unserer Schule begrüßen und freue mich über die Verstärkung.

 

Mit herzlichen Grüßen

gez. Nicole Jaax

 

 

 

Anhänge zu diesem Artikel:

Distanzkonzept der KGS

Vorgaben des Landes NRW

 

Willkommen 1. Schuljahr in unserer Schule - Wie schön, dass ihr da seid!

Wir sind froh, dass wir unsere Erstklässler in zwei schönen Feiern in der Schule begrüßen konnten.

  Klassentier Lama Lola  (Foto: Ewerhardt)

 

Zu Beginn feierten wir in der Turnhalle einen Einschulungsgottesdienst, der von Pfarrerin Franziska Hageloch und Pfarrer Franz-Josef Steffl gestaltet wurde. Dabei durften natürlich die beiden Klassentiere, das Lama und der Drache nicht fehlen. Auch für diese beiden war es der erste Schultag und sie waren mindestens so aufgeregt wie die Schulkinder. So meinten das Lama und der Drache, das sie befürchteten, keinen neuen Freund zu finden und vielleicht alleine zu bleiben. Auch das frühe Aufstehen gefiel ihnen nicht. Auf der anderen Seite waren beide froh, lesen, schreiben und rechnen zu lernen. Wahrscheinlich ging es manchem Schulkind ähnlich. Doch die Kinder erfuhren auch, dass sie nicht alleine sind, dass Gott an ihrer Seite ist, er für sie da ist, auch wenn wir ihn nicht sehen können. Dazu wurden sie gesegnet. Sehr beeindruckend war es, dass die Mama oder der Papa eine Hand auf die Schulter des Kindes gelegt haben, der Segen somit spürbar war.

Danach ging es dann endlich in den neuen Klassenraum. Die beiden Klassenlehrerinnen hatten diesen sehr schön vorbereitet und es gab die ersten Dinge zu erleben und zu lernen.

Ein guter Start in unserer schönen Schule und wir alle sind froh, dass ihr endlich da seid!

Aktuelle Termine

02 Nov 2020
Elternsprechtage
03 Nov 2020
Elternsprechtage
04 Nov 2020
Elternsprechtage
05 Nov 2020
Elternsprechtage
06 Nov 2020
Elternsprechtage